Produktion

Schonend geerntet – optimal gelagert und geschält – computergesteuert veredelt und gekühlt

 

Von Anfang an setzen wir auf hohe Qualität der Rohware unserer Lieferanten. Schon das Saatgut ist zertifiziert, Düngemittel werden nur minimal eingesetzt und die Kartoffeln mit modernen Maschinen gerodet.

 

Der Schälvorgang beginnt mit der maschinellen Vorsortierung nach Größen.

Im Anschluss werden die Kartoffeln gewaschen, um sie dann vor- und nachzuschälen. Zusätzlich werden sie opto-elektronisch qualitätsverlesen. Nach der Endkontrolle werden sie zusätzlich mit Wasser mehrmals gespült und erhalten erst dann eine luftdichte Verpackung - vollautomatisch in stabilen Mehr-Schicht-Folien.

 

Bewährt hat sich der Einsatz rentabler und effektiver Schälanlagen aus Schweden. Hier besteht ein beratender Erfahrungsaustausch zwischen unserer Geschäftsführung und der Entwicklungsabteilung, von der beide Seiten profitieren.

 

Die Umwelt ist uns wichtig

Die Beseitigung der so gering wie möglich gehaltenen Abwässer aus dem Frischkartoffelschälbetrieb erfolgt umweltgerecht. In Edelstahlbehältern als Zwischenlager werden die Kartoffelschälabfälle gesammelt, um sie dann in einer Biogasanlage zu verwerten.